02.06.2012

Mehr als 40 Umzugkartons

brauche ich laut Kartonrechner. Dabei habe ich gestern gerade mal 4 gekauft;



Ich habe einmal den Kartonrechner von Immonet.de und von umzug-tipps.com ausprobiert. Grundlage waren dabei 1 Person, 3 Zimmer, 5 Jahre Wohndauer und 1 Meter  Bücherregal.

Der eine Rechner schlug mi 50 Umzugskartons vor und der andere 42. Beide kamen aber überein, dass ich 2 Bücherkartons benötige.

Aber ganz gleich ob nun 40 oder 50 Kartons, bei den Ergebnissen lief es mir gleichermaßen kalt den Rücken runter. Das sind mehr Kartons als mir lieb sind. Meine Vorstellung lag so bei  20 Kartons für die gesamte Wohnung. Das wären dann 5 Kartons pro Raum. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich immer noch in meiner ersten Wohnung wohne und mit meinem Hausstand bis jetzt noch nicht umgezogen bin. Darauf ruht vermutlich die Fehleinschätzung über 50%.

Auf einer Umzugswebside habe ich gelesen, dass man im Schnitt mit 1 Karton pro 1m² rechnet.

Ich werde jedenfalls erstmal aussortieren und mir ein Karton-Limit setzten. Die Vorstellung, dass ich nur eine bestimmte Anzahl Kartons mitnehmen könnte, sollte mich anspornen mich von Überflüssigen zu trennen.

Bei meinem Stöbern nach Umzugskartons bin ich auch über Design-Kartons gestolpert:
erhältlich bei Kartonfritze.de

Die Idee finde ich gar nicht mal so schlecht, wenn ich daran denke, wieviele Umzugskartons meistens noch Wochen später in den Wohnungen rumstehen. So haben sie ein bisschen was von handelsüblichen Aufbewahrungsboxen anstatt von Umzug pur.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier vorbeigestöbert hast!
Ich hoffe es hat dir gefallen und du kommst bald wieder. Vielleicht magst du mir ja auch einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über jede/s Lob, Kritik, Frage oder Anregung! :-)