21.08.2012

Frisch eingezogen...

... ist am Wochenende mein neuer Schreibtisch. :-) Ich habe ihn zusammen mit meinem Dad am Samstag in der Affenhitze abgeholt. Mir liefen so die Tropfen am ganzen Körper entlang, aber im nachhinein bin ich froh, dass wir ihn nicht am Sonntag abgeholt haben. ;-) Der Verkäufer erzählte mir, dass dieser Schreibtisch dem Vorbesitzer seines Hauses gehörte. Der Vorbesitzer war Kurzwarenhändler und wäre von Tür zu Tür gegangen. Möglicherweise hat er den mobilen Schreibtisch auf seinem Wagen gehabt. Der Verkäufer selbst nutzte den Schreibtisch nicht und hatte ihn über 20 Jahre auf dem Dachboden stehen. Und nu?! Nu isser bei mir, bekommt neues Leben eingehaucht, ich sitze vor ihm und verfasse begeistert diesen Post. :-)





Das gute Stück war mit Sicherheit keine 200€ wert, aber ich musste ihn einfach haben! Er hat einige Macken, aber das bekommt man wieder hin, wenn man denn möchte. Irgendwie möchte ich nicht alle Macken beheben. Es fühlt sich an als würde ich seine Geschichte wegwischen. Die einzigen Macken, die ich definitiv behandeln werde, sind die Bügeleisenabdrücke auf der Arbeitsplatte (Ja, richtig gehört, BÜGELEISENABDRÜCKE). Auch einige Schrauben fehlen (die aber problemlos ersetzt werden können.


Bügeleisenabdrücke

Fehlende Schrauben. 

Aber jetzt mal zu dem Guten. Der Schrank ist im Großen und Ganzen so wie ich ihn mir vorgestellt habe. Er verfügt sogar über eine Lampe mit Kabelausgang auf der Rückseite. Ich denke, ich werde die Lampe gegen LEDspots auswechseln. Die Lampe befindet sich versteckt hinter der Wölbung über der Arbeitsplatte. Und man kann diese noch ausziehen! Toll! Immerhin muss man bedenken, dass dieses Stück vermutlich um 1940 hergestellt wurde! 
Dieses Element kann ausgezogen werden.

Darunter befindet sich auch die Fassung für eine Lampe.

Weiter finde ich auch wunderbar, dass man einige der Regalböden rausnehmen und so die Höhe zwischen den Ablagen vergrößern kann. Besonders gefreut hab ich mich auch über eine Art Stehsammler, der im ersten Augenblick wie ein ganz normaler Regalboden aussah! :-)





Der Schank ist ziemlich gut verarbeitet. Dies kann man beispielsweise an den Scharnieren sehen. Mein Papa sagt immer Klavierbänder sind unkaputtbar. (Als wir einmal einen älteren Schrank zerlegt haben, wurde uns diese Aussage auch bestätigt. ;-)).


Das Klavierband
So sieht Qualität nach ca. 72 Jahren aus. ;-)






Da meine Wohnzimmermöbel weiß sind, wird sich die Farbe des Schreibtisches problemlos ins Gesamtbild einfügen. Erst muss allerdings der andere Schreibtisch weg. ;-) Hier habe ich ihn mal ein bisschen dekoriert - Sieht doch schon ganz nett aus, oder was meinst du?





Und hier mein alter Arbeitsplatz (der erstmal weg muss, bevor ich mein neuestes Lieblingsstück in der Ecke platzieren kann ;-) ).




Ich bin jedenfalls zufrieden und würde diesen Klappschreibtisch immer wieder kaufen. ;-)

Kommentare:

  1. Wow, der ist coool! Ich finde so alte Stücke mit entsprechender Geschichte (selbst wenn frau nur Bruchstücke kennt oder halt nur erahnt, was dahinter steckt) unglaublich toll!!!!
    Zumal er ja wirklich gut verarbeitet zu sein scheint.
    Gratuliere Dir, er ist wirklich schön und vor allem etwas Besonderes!

    Lieben Gruß!

    P.S. Magst Du die Sicherheitsabfrage bei den Kommentaren nicht mal deaktivieren? Dann ließe es sich noch angenehmer kommentieren ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mini! :-)

      Vielen Dank! Ich bin wirklich froh ihn gefunden zu haben! :-)

      Okay, ich werde die Sicherheitsabfrage gleich mal rausnehmen und gucken wie das so mit dem Spam ist. Ist es nicht so schlimm, lasse ich sie dann entgültig weg. :-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  2. dieser schreibtisch ist genial. ich bin fasziniert! wo findet man denn heutzutage noch so was ;)


    er sieht echt richtig schön aus und die ganzen verstauungsmöglickkeiten sind 1a. sowas hab ich ja echt noch nie gesehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anne,

      so einen Schreibtisch hatte ich zuvor auch noch nie gesehen! Ich entdeckte ihn auch nur durch Zufall in der Schöner Wohnen-Zeitschrift gefunden, als er ganz unauffällig bei einer Wohnungsvorstellung erwähnt wurde. Das war dann quasi Liebe auf den ersten Blick. Ich hab lange gesucht und hatte echt Glück, dass ich ihn bei Ebay entdeckte. Ich verstehe auch nicht, warum man sowas heutzutage in der "mobilen" Gesellschaft nicht mehr produziert oder neu auflegt. Aber wer weiß, vielleicht kommt er eines Tages wieder in die Läden. ;-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  3. Woah, das ist ja mal ein krasses Gerät!
    Wäre perfekt für mich, die ihren Schreibtisch immer total zumüllt mir verschiedensten Akten-Bergen. (;

    Ich find ihn suuuperschön und kann mir wahrlich vorstellen das er Dir so ans Herz gewachsen ist. (:

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Paula!

      Ich bin echt erstaunt, wieviele den Schreibtisch toll finden! :-)
      Er sollte wirklich wieder in den Läden zu kaufen sein! ;-)

      Guck mal hier, wenn es dich interessiert, wäre dies vielleicht eine alternative:
      http://haus21.eshop.t-online.de/Bloomingville-Ablage/Organizer-weiss

      In dem Shop ist die Ablage gerad vergriffen, es gab aber noch einen weiteren Net-Shop, der die verkaufte. Falls ich den Schrank nicht bekommen hätte, hätte ich mir dieses Stück geholt.

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  4. Bei der Hitze war das sicher eine Tortur... ;)
    *schwitz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja! Das war es wirklich. Aber was tut man nicht alles, wenn man sich in ein Teil verliebt hat. Wir hatten aber noch Glück, weil erst sollten wir den Sonntag abholen, da hab ich aber nicht zugestimmt, weil ich den so früh wie möglich abholen wollte (und mein Dad zum Glück auch). ;-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  5. Wow, auch wenn das gute Stück nicht unbedingt 200,- € wert ist, so ist es doch sehr gut durchdacht, originell und wohl recht selten. Als ich hier im Post eben 'weiße Wohnzimmermöbel' gelesen habe, hatte ich schon befürchtet, dass das gute Stück nun auch dran glauben muss und in weißen Welten verschwindt. Gut, dass ihm dieses Schicksal noch erspart bleibt ;-)
    Viel Freude beim Umräumen & Einrichten!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke! :-)

      Der ist wirklich sehr gut durchdacht und ich verstehe nicht, warum man ihn heute nicht mehr kaufen kann. Zwar leben wir im Zeitalter der Elektronik, doch das spürt man gemessen an dem Papierkram, den jeder von uns hat, ehrlich gesagt nicht wirklich und da wäre sowas wirklich fein. Nicht zuletzt auch, weil man heute ja auch sehr mobil sein muss.
      Ich wollte ihn erst lasieren. Aber als ich so vor ihm stand, sagte mir mein Gefühl, dass ich ihn so lassen sollte. Ich muss nur mal schauen, wie ich die blöden Bügeleisen-Abdrücke weg bekommen - auch wenn sie ein Stück seiner Geschichte erzählen, sind sie nicht sehr schön.

      Vielen lieben Dank! - Die werde ich bestimmt haben! :-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  6. Da hast dir aber was tolles geholt...klar wird es viel Arbeit machen in auf Forderman zu bringen aber das ja eigentlich egal weil gerade das doch irgendwie Spaß macht :)

    Ist es bei dir immernoch so heiss?
    Bei mir ist jetzt endlich vorbei mit heiss und es sind normale 22-24 grad...so mag ich den Sommer :)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Katharina! :-)

      Soo viel Arbeit wird es nicht sein. Da ich ihn erstmal im Groben so lasse. Schrauben anbringen und so sind wirklich Kleinigkeiten. Lediglich die Bügeleisen-Abdrücke weg zu bekommen wird vielleicht etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber wie du schon gesagt hast, das ist halb so wild, da man es ja gerne tut! :-)

      Hier ist es mittlerweile recht angenehm. Wir haben so um die 22 Grad.

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende! :-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen
  7. Liebe Moni, habe gerade mal auf Deinem Blog gestöbert und gratuliere zum tollen Fund. Dieses Teil ist deutlich mehr wert als 200€. Ich habe den in der schöner Wohnen auch gesehen und mich verliebt. In unserer Strasse ist ein Antiquitätenhändler, der ein ganz ähnliches (wenn nicht gleiches) Modell wie Du im Schaufenster stehen hat (und ich streiche da seit Woche drum.) Aber der möchte weit über 1000€ haben. Also guter Kauf!!!! Mal gucken, ob ich bei ebay fündig werde.... :-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Kathrin! :-)

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! :-) Ich habe mich sehr gefreut, dass du hier vorbei geschaut hast!!! :-)
      Weit über 1000€?! Das ist wirklich eine Menge Geld! Vermutlich ist das Stück aber auch in einem besserem Zustand als meines. Aber selbst wenn man die paar Macken abrechnet, sind über 1000€ wirklich viel Geld. Das macht mich jetzt natürlich umso glücklicher, dass ich meinen gefunden habe! Und ich muss sagen, ich finde es unheimlich schön, dass es noch weitere gibt! Denn wenn man überlegt, dass es vielleicht nur noch ein paar davon auf der Welt verteilt gibt, weil sie nach und nach ausrangiert wurden, dann macht mich das ein bisschen traurig, denn ich finde, dass es einfach schöne Stücke sind.
      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du auch ein Lieblingsstück findest!!! Vielleicht auch bei Ebay Kleinanzeigen oder so mal reinschauen! :-)

      Viele liebe Grüße

      *Moni*

      Löschen

Schön, dass du hier vorbeigestöbert hast!
Ich hoffe es hat dir gefallen und du kommst bald wieder. Vielleicht magst du mir ja auch einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über jede/s Lob, Kritik, Frage oder Anregung! :-)