09.08.2012

Meine Wohnung, abgehängte Decken und der Schock

Man hört ja oft, dass Altbauten einem Überraschungsei gleichen und auch durfte ich im Zuge der Gasleitungserneuerung die Wahrheit in dieser Behauptung erfahren, aber das, was ich heute in meiner Wohnung entdeckt habe, schockte mich doch ganz schön.

Heute konnte ich mich endlich mal aufraffen, ein Loch in die abgehängte Decke im Katzenzimmer zu machen. Ich wollte schon seit Tagen nachschauen, wie die Substanz hinter der abgehängten Fassade aussieht und ob es sich lohnt, die eingezogenen Decken zu entfernen. 


Ich hatte mir erhofft ein ähnliches Bild wie im Badezimmer vorzufinden (die Originaldecke ist zu 98% verputzt (nur da wo die Wände einer Abstellkammer entfernt wurden muss nachgebessert werden). Tja. Und da kam die erste Überraschung; die Originaldecke im Katzenzimmer ist vollständig UNverputzt. 


Okay, ersten "Schock" verdaut. Da kann man ja jmd. beauftragen oder evtl. selbst Hand anlegen. Also öffnete ich das Loch in der Decke weiter, um den Gesamtzustand besser betrachten zu können und da entdeckte ich es;



Den Ziegel kann man ja schon rausziehen...

Ein RIIIEEEESIGES LOCH!!!! Da sieht man auch einen Teil, der eingelassenen Eisenstäbe!

Ein RIEEESIGES LOCH!!!! Da blieb mir glatt der Atem weg. Genaugenommen sind es mehrere Löcher. Eines in der Wand (kein Wunder, dass es in der Zwischendecke zieht wie nix) und eines in der Decke (da sieht man schon die Metallstäbe!). Oh man. Jetzt muss ich mir echt was überlegen. Falls das hier ein Fachmann sieht; bitte nicht zögern und mir einen Kommentar mit Meinung/Ratschlag/o. Ä. hinterlassen. Vielen Dank!

Ich bin echt schockiert, dass da so ein Loch in der Außenwand ist. Ich meine, EIN LOCH! Hallo?! Da kann ich die Spatzen ja direkt einladen in meine gute Stube zu kommen. Gut, genaugenommen ist es kein richtiges Loch - immerhin sehe ich ja noch kein Tageslicht dahinter, aber es sieht echt so aus, als wäre nur noch der Verputz der Außenwand, der jenes   nicht durchlässt. 

Ich brauch jetzt erstmal ganz viel Schokoladeneis. Wer weiß, vielleicht fällt mir dann eine Lösung für's weitere Vorgehen ein. Denn ich bin der Meinung - Für jedes Problem gibt es eine Lösung. Und eine Lösung findet man definitiv. Spätestens, wenn man dazu gezwungen ist. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du hier vorbeigestöbert hast!
Ich hoffe es hat dir gefallen und du kommst bald wieder. Vielleicht magst du mir ja auch einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über jede/s Lob, Kritik, Frage oder Anregung! :-)