15.07.2013

Kreative Überraschung vom liebsten Mr. Home

Männer können kreativ sein. Glaubst du nicht?! Dann lohnt es sich, weiter zu lesen! :-) Heute möchte ich nämlich gern zeigen, was mein Lieblingsmann gebastelt hat, da ich von dieser Überraschung total hin und weg bin!



Eigentlich weiß ich ja auch noch nicht alles, weil es eine Überraschung ist, die sich aus vielen kleinen Überraschungen zusammensetzt. Aber immerhin weiß ich mittlerweile mehr als vor drei Wochen. Vor drei Wochen wusste ich nur, dass er für mich eine Überraschung hat. Dann gab er mir einen ersten Tipp, damit ich mich seelisch schon mal drauf einstellen konnte. Der Tipp ereilte mich in Form eines Computer-Ausdruckes, den Mr. Home fein säuberlich mit Masking Tape einrahmte. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass Mr. Home vor einiger Zeit die Qualitäten von Masking Tape für sich entdeckt und schon so manches Geschenk erfolgreich damit verziert hat. ;-) Aber nun zurück zum ersten Tipp;



Da hat's mich umgehauen. Warum?! Na, weil ich Flugangst habe und absolut nicht glauben konnte, dass er sowas für mich macht.^^ Zu dem Zeitpunkt wusste ich allerdings immer noch nicht, wohin es geht, denn das Reiseziel wollte er mir noch nicht verraten und hatte für diese Info noch etwas ganz Besonderes vorbereitet. Und zu dem komm' ich jetzt, denn einige Tage später bewies er mehr Kreativität in Kombination mit liebevoller Bastelarbeit, als ich bis dato von einem Mann bewundern durfte. Neugierig?! Dann schau mal her;





Wahnsinn, oder?! Da hat er tatsächlich ein Schmuckschächtelchen von Thomas Sabo in ein kleines Meisterwerk verwandelt. 
Er hat dem Schächtelchen von außen eine Skyline angeklebt und innen einen Ausdruck von Google Maps eingepasst. Der Ausdruck zeigt den Eiffelturm und die Gegend darum von oben. Damit das Ganze etwas plastischer wirkt, hat er mit Foamtape noch ein paar Gebäude hervorgehoben. Den krönenden Abschluss bildete der Eiffelturm-Anhänger, den er gekonnt in Szene setzte. Das tat Mr. Home indem er den Anhänger punktgenau auf dem Eiffelturm-Ausdruck platzierte und ein Loch in den Deckel des Schächtelchens schnitt, durch das man wie in eine kleine Welt in das Schächtelchen hinein schauen kann. Da war ich wirklich platt. Ich glaube, ich selbst habe noch nie ein Geschenk mit so viel Hingabe verpackt.

Ich kann immer noch nicht fassen, was er sich da hat einfallen lassen, um das Reiseziel zu verraten. Auf so eine Idee muss man ja erstmal kommen! :-) Und?! Hast du erkannt, wohin es in weniger als zwei Wochen geht?! :-)